Parson Russell Terrier Zucht

vom Rühler Berg

Grenzen kennenlernen


Hundegerechte Bestrafungen sind ignorieren des Hundes. Die Wörter Nein und Pfui deutlich aussprechen und über die Schnauze fassen. So zeigen Sie Ihrem Hund eine klare Rangordnung.




Konsequenz


Man sollte ein bestimmtes Verhalten des Hundes erlauben oder nicht. Dies muß unbedingt schon im Welpenalter geschehen.



Kein Zwang


Kein Zwang Zwang verringert den Lernerfolg bei Ihrem Hund und macht Ihnen noch Ihrem Hund Spaß.



Positive Verstärkung


Ihr Hund wird bei einem erwünschten Verhalten binnen zwei Sekunden belohnt, um dann sein Verhalten mit der Belohnung zu verknüpfen. Unerwünschtes Verhalten darf nur während der Handlung korrigiert werden.



Unterschiedliche Umgebung


Unterschiedliche Umgebung Ist Ihr Hund einigermaßen sattelfest, dann üben Sie auch in ungewohnter Umgebung, um das gewünschte Verhalten zu festigen. Hunde lernen sehr ortsbezogen. Dies wird oft am Hundeplatz beobachtet, wo sich dann der Hund immer vorbildlich verhält. Ist der Hund dann woanders, ist sein Verhalten plötzlich anders.

zurück

   © Annette Barth