Parson Russell Terrier Zucht

vom Rühler Berg

zurück

Herzlich Willkommen auf unserer Seite der Parson Russell Terrier Zucht vom Rühler Berg


Der Parson ist ein kleiner Hund, somit denken viele Mensschen das diese Rasse leicht zu halten sei, ein Irrtum. Diese Rasse braucht mehr Zuwendung und Bewegung als die meisten größeren Rassen. Er ist ein intelligenter, anspruchsvoller und ein verspieltes Energiebündel. Ein großer Hund im kleinen Körper.


Bin ich bereit, für die nächsten fünfzehn Jahre die Verantwortung für einen äußerst lebhaften Hund mit einem ausgeprägten Jagdtrieb zu übernehmen? Bin ich bereit, falls notwendig, meinen Lebensstil für diesen Zeitraum zu verändern?


Ist mein Partner und meine Kinder von der Anschaffung eines Terriers genauso begeistert wie ich?


Bin ich in der Lage, dem Hund ausreichend zu bewegen und zu beschäftigen, bei jedem Wetter, Sommer und Winter?


Bin ich bereit, die nicht unerheblichen Kosten einer Hundehaltung zu tragen, oder bereitet das ein finanzielles Problem?


Habe ich Zeit, mindestens einmal pro Woche einen Welpen-und Junghundekurs zu besuchen?


Haben meine Familie und ich überhaupt genug Zeit für einen Hund? Ein Parson sollte als Welpe kaum und als ausgewachsener Hund nicht länger als vier Stunden allein gelassen werden. Ehepaare, die beide ganztags berufstätig sind und schulpflichtige Kinder haben, sollten sich deswegen keinen Hund kaufen.


Habe ich Verwandte oder eine gute Hundepension, die meinen Hund bei Krankheit oder wenn ich im Urlaub bin aufnehmen?


Wohne ich in einem Haus oder in einer Gegend, wo sich der Hund wohlfühlt. Bin ich bereit, mit Hundehaare zuleben.


Kann ich alle Bedürfnisse des Parsons erfüllen, oder sollten Sie lieber eine andere, ruhige und einfachere Rasse wählen?

   © Annette Barth